Home
Hygieneregeln
Karate
Termine/News
Training
Die Trainer
Links
Gästebuch
Impressum


Herzlich Willkommen du bist der
Besucher. Vielen Dank und viel Spaß hier!!!

Hygienekonzept für die Sporthallen der Stadt Zehdenick

Zum Schutz der Nutzer der städtischen Sporthallen vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus, legt die Stadt Zehdenick folgende Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln fest.


1.   Unterweisung der Teilnehmer/-innen

1.1. Die Teilnehmer/-innen verzichten auf Händeschütteln oder Umarmungen, wenn Sie andere Teilnehmer/innen begrüßen oder verabschieden.

1.2. Die Teilnehmer/-innen niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgen anschließend das Taschentuch in einem Mülleimer.

1.3. Die Teilnehmer/-innen vermeiden es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.

1.4. Die Teilnehmer/-innen waschen sich regelmäßig mindestens 20 Sekunden ihre Hände mit Wasser und Seife.

 

2.   Hygienemaßnahmen

2.1. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist jederzeit einzuhalten.

2.2. Eine Nasen-Mund-Bedeckung ist beim Betreten und beim Verlassen der Sporthalle zu tragen.

2.3. Die genutzte Turnhalle wird regelmäßig gelüftet. Mindestens alle 60 Minuten wird eine Stoßlüftung durchgeführt.

2.4. Regelmäßige Desinfektionsmaßnahmen werden durchgeführt; insbesondere bei der Benutzung von Geräten.

2.5. Die Bereitstellung von Seife, Papierhandtüchern zur Einmalbenutzung und Desinfektionsmittel wird vom Verein / Sportgruppe übernommen.

 

3.   Weitere Maßnahmen

3.1. Die Sportübungen erfolgen ausschließlich kontaktlos.

3.2. Der Zutritt und der Aufenthalt von Personen wird durch den Verantwortlichen gesteuert.

3.3. Der Verantwortliche erfasst die Personendaten. Dazu sind mindestens Vor- und Familienname, die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse des Betroffenen zu erfassen. Dieser Anwesenheitsnachweis ist für 4 Wochen aufzubewahren oder zu speichern. Danach sind diese Daten zu löschen bzw. zu vernichten.

 

Verstöße werden gem. §13 SARS-CoV-2-UmgV mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro geahndet.

Folgende Maßnahmen sind seitens der Stand Zehdenick im Fokus:

1.     Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist jederzeit einzuhalten

2.     Eine Nasen-Mund-Bedeckungen ist beim Betreten und beim Verlassen der Sporthalle zu tragen.

3.     Die genutzte Sporthalle wird regelmäßig gelüftet. Empfehlung: Mindestens alle 60 Minuten wird eine Stoßlüftung durchgeführt.

4.     Regelmäßige Desinfektionsmaßnahmen werden durchgeführt;  insbesondere bei der Benutzung von Geräten.

5.     Die Bereitstellung von Seife, Papierhandtüchern zur Einmalbenutzung und Desinfektionsmittel wird vom Verantwortlichen übernommen

6.     Die Sportübungen erfolgen ausschließlich kontaktlos. Evtl. genauere Beschreibung der Sportübungen vorlegen lassen

7.     Der Zutritt und der Aufenthalt von Personen wird durch den Verantwortlichen gesteuert. Es sollte nur einzeln eingetreten werden. Ebenfalls sind die Wege in der Turnhalle in ausreichenden Abstand zu einander zu betreten.

8.     Der Verantwortliche erfasst die Personendaten. Dazu sind mindestens Vor- und Familienname, die Telefonnummer oder EMail-Adresse des Betroffenen zu erfassen. Dieser Anwesenheitsnachweis ist für 4 Wochen aufzubewahren oder zu speichern. Danach sind diese Daten zu löschen bzw. zu vernichten.

 

 

Zusätzliche Regeln durch den Sportverein TAIKA Zehdenick e.V.

 

Sportart: Karate mit der Einschränkung „kein Kontakt“

Ø Wir planen unsere Sportart ohne Partnerübungen, wie z.B. Kumite oder Selbstverteidigungsübungen!

 

Teilnehmerkreis

Nur Kinder im Alter von 5-18Jahre, welche festes Vereinsmitglied ist (bekannt mit Adresse und Telefonnummer).

Ø Es wird eine Anwesenheitsliste geführt und Mitglieder melden sich im Vorfeld an/ab!

Ø Es sind keine Zuschauer /Gäste erlaubt.

 

An- und Abreise der Teilnehmer /Kinder                          

Ø Die Kinder werden von den Eltern zur Sporthalle gebracht und von dort wieder abgeholt.

 

Nutzung der Sporthalle und der Umkleideräume mit entsprechenden Abstandsregeln

Ø Bei durchschnittlich 15 Kindern können alle 4 Umkleiden genutzt werden, um den Abstand einzuhalten.

Ø Es werden nur die im Vereinspinnt befindlichen Sportgeräte genutzt.

Ø Die Duschen wurden bisher nicht genutzt und werden auch während der Beschränkungen nicht genutzt.

Ø Das Betreten der Sporthalle erfolgt einzeln nacheinander mit Abstand und nach Anweisung des Einlassers!

 

Weitere Vorsichtsmaßnahmen

Ø Alle Kinder inkl. der Eltern sind bereits im Vorfeld über die Hygiene und Vorsichtsmaßnahmen informiert und halten sich daran.

Ø Bei kleinen KrankheitsSymptomen bestehen ein Sportverbot.

Ø Urlaubsreisende aus Risikogebieten dürfen 2 Wochen nach dem Urlaub erst wieder mit dem Training beginnen.

Ø Die Sporthalle wird vor Trainingsbeginn, am Ende und zwischendurch gelüftet. Dazu nutzen wir die beiden großen Flügeltüren in der Sporthalle.

Ø Wir orientieren uns an die Hygieneregeln des Ministerium und des Olympischen Sportbundes und bitten alle Sportler um Einhaltung.

Ø Es steht Desinfektionsmittel für vor/nach/während des Trainings zur Verfügung.

Ø Es wird ein Trainingsprotokoll geführt.

 

Trainingsablauf

Ø Wir werden beim Training mit Abstand unseren Sport ausüben. Dabei wird die Gruppe von zwei Trainer beaufsichtigt und angeleitet. Die Sporthalle bietet dafür ausreichend Platz.